Die JFV Staleke U10

Das sind wir, das war unser Spieljahr, so geht es weiter

 

Nachdem alle Saisonspiele gespielt sind, wollen wir einen Blick zurück auf die Saison des Jahrgangs 2008 werfen:

nach der Hallensaison nahmen wir im März den Trainingsbetrieb auf der Sportanlage in Driftsethe wieder auf. Die Kinder brannten darauf, konnte man doch damit die ungeliebten Futsalbälle für ein paar Monate wegsperren und auf dem grünen Rasen wieder gegen einen ordentlich springenden Ball treten.

Bis zum Winter hatten wir in der Freiluftsaison zwei Spiele gewonnen, einmal unentschieden gespielt und einmal verloren. Insgeamt waren 12 Punktspiele in der Kreisklasse Süd in der Saison 2017/2018 zu spielen, so dass wir bis zur Sommerpause noch acht Pflichtspiele vor der Brust hatten. Das erste Spiel im April brachte uns gleich die höchte Saisonniederlage ein. Wir mussten uns der TSG Nordholz mit 1:8 geschlagen geben.

Im folgenden Spiel bei der JFV Unterweser folgte ein Kuriosum: wir gingen 1:0 in Führung. Das mag mit Blick auf die gesamten Endergebnisse wenig verwunderlich erscheinen. Tatsächlich sollte es in dieser Saison allerdings das erste und einzige Mal bleiben, dass wir zum Spielbeginn in Führung gingen. In allen anderen Spielen hatten wir zunächst einem Rückstand aufzuholen. Glück hatten wir mit dem erfreulichen Umstand allerdings nicht. Wir verloren das Spiel 5:3. Scheinbar konnten wir mit der Spielsituation so gar nicht umgehen.

Im Anschluss berappelten wir uns wieder. Wir spielten unentschieden gegen Altenbruch/ Groden und besiegten die TSG Nordholz, die uns, wir erinnern uns, 20 Tage zuvor die höchste Saisonniederlage zugefügt hatten. Im folgenden Heimspiel gegen RW Cuxhaven feierten wir dann mit einem 9:2 den höchsten Saisonsieg. Die Truppe von der Küste konnte zwar am Saisonende lediglich einen Punkt verbuchen, verloren aber von den weiteren Spielen in der Saison fünf lediglich mit einem, bzw. zwei Toren Unterschied.

Nach dieser Partie verloren wir unnötig hoch (6:1) gegen Altenbruch/ Groden, besiegten Geestland in einem spannenden Spiel 3:2 und schlossen die Saison mit einer knappen Auswärtsniederlage gegen den verdienten Staffelmeister Wanna/ Lüdingworth ab (2:3).

Die Abschlusstabelle der Kreisklasse Süd

An der Tabelle lässt sich erkennen, wie nah sich die Mannschaften der Plätze 2 – 6 leistungsmäßig waren. Erstaunlich ist auch, dass die Nordholzer 34 Tore mehr erzielt und 3 weniger kassiert haben als wir, sich am Ende aber doch einen Tabellenplatz hinter uns wiedergefunden haben.

Zur neuen Saison 2018/ 2019 als künftige U11:

Wir haben zwei Ziele:

1.: Oben angreifen! Unser Ziel kann und darf es durchaus sein, im neuen Spieljahr ein gewichtiges Wort in der Meisterschaft mitzureden. Bei vielen unserer Spieler besteht durchaus der Anspruch an sich und an die Mannschaft, möglichst viele Spiele zu gewinnen. Dem wollen wir gerecht werden. Dazu gehört auch, dass wir jedes Kind im wöchentlichen Training fußballerisch weiterentwickeln und Stück für Stück verbesern.

2.: Spass am Spiel. Bei allem sportlichen Ehrgeiz: wir wollen es weiterhin schaffen, alle Kinder mitzunehmen. Ob ein Spieler bereits jahrelang zur Mannschaft gehört oder grade erst anfängt sich im Verein mit dem runden Leder zu beschäftigen. Wir wollen, dass sich  jedes Kind bei uns wohlfühlt und die Freude am dem Spiel findet, das wir alle so lieben.

Ohne Mampf kein Kampf: Abschlussgrillen nach dem letzten Training der abgelaufenen Saison

Unser Haufen: Paul Rohen, Temo Kizilyel, Ben Vollmers, Luca Vollmers, Fynn Czaykowski, Jannes Post, Onurcan Barut, Tyler Schwertfeger, Jarno Schippel, Justin Kronschnabel, Cedrik Schröder, Max Gühne, Fynn Schwertfeger. Auf dem Bild fehlen Andy Görtzen und Neuzugang Frederik Meyer.                                                                                                      Trainer: Ralf Post

Wir gehen nun zunächst in die Sommerpause. Ab dem 24.07.18 wollen wir dann langsam wieder in den Trainingsbetrieb starten. Soweit aus beruflichen Gründen möglich, trainieren wir Dienstags von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr und Freitags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr auf der Sportanlage in Driftsethe.

Und wer weiss: vielleicht gewinnen wir ja bald sogar mal wieder ein Spiel, in dem wir 1:0 in Führung gehen 😉

Mit sportlichem Gruß,

der Jahgang 2008

Ein Gedanke zu “Die JFV Staleke U10

  1. Super Bericht. Tolle Saison. Hat glaub ich allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Freue mich schon auf die neue Saison. Weiter so Jungs. Weiterhin vielen lieben Dank unserem tollen Trainer Ralf. Jeder weiß was Ralf alles geleistet hat. Dazu bedarf es keine weiteren Worte. Danke nochmal und weiter so.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.