Die lütten Eichen erkämpfen sich den dritten Platz beim Nordsee Cup

Am 16.02.19 reiste die U9 des Jfv Staleke unter der Leitung des Trainerteams Kück/Zimbelmann/Friedrichsen zum Wurster Nordseecup an.

Gesetztes Ziel für diesen Tag sollte ein Platz unter den ersten drei sein, dass die Jungs zwar erreichten sich aber hart erkämpfen mussten.

Die Vorrundengegner waren stark und haben alles von den lütten Eichen gefordert. Der Jfv hat sich trotz dessen sehr gut verkauft und konnte sich als Vorrunden erster für die Finalrunde qualifizieren.

Mit hohen Erwartungen ging es dann im Halbfinale gegen den RW Cuxhaven.

Leider fielen die lütten Eichen bei diesem so wichtigen Spiel in einen Tiefschlaf, aus dem sie erst wieder mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters erwachten. Am Ende stand nicht der Einzug ins Finale im Programm, sondern nur noch das Spiel um Platz 3.

Die Enttäuschung war in diesem Moment bei den Eichen groß.

Allerdings zeigten die Jungs in dem Spiel um Platz drei wieder ihr wahres Gesicht und ihr ganzes Können.

Mit feinem Passspiel und kämpferischen Einsatz, konnte der starke TSV Altenwalde mit 5:1 besiegt werden und somit der dritte Gesamtplatz des Turniers erreicht werden.

Der heroische Einsatz von Eddie beim Abschlusswettkampf, bei dem er als Sieger hervorging und somit einen großartigen Preis für die Mannschaften der lütten Eichen gewann komplettierte den überaus erfolgreichen Nachmittag.