Die U9 I auch in der Soccerhalle in Oldenburg erfolgreich!

Am 18.02.2018 reiste die U9 I nach Oldenburg in die Soccerhalle. Dort konnte man nach einem starken Turnier den 2. Platz feiern.

Als die Einladung aus Oldenburg kam, zögerten wir nicht lange mit der Zusage und freuten uns auf ein Turnier auf einem ungewohnten Belag mit Gegnern, die man überwiegend nicht kannte. Es ging über jeweils 8 Minuten mit einem Torwart und vier Feldspielern pro Team.

Schon beim Eintreffen fiel den Kindern allerdings gleich auf, dass auch der VFB Komet angereist war. Ein Gegner, gegen den wir zuletzt im Halbfinale unterlegen waren.

Natürlich kam es so, dass dies unser erster Gruppengegner war. Entsprechend aufgeregt ging unsere Mannschaft in die Partie.

Es folgte dann aber eine hochkonzentrierte Leistung, die mit einem hochverdienten 3:1 gewonnen werden konnte. Auch wenn das natürlich keine echte Revanche war, die Kinder waren sehr zufrieden!

Torfolge:

  1. Min: 1:0 Leo, 6. Min: 2:0 Bjarne, 7. Min: 3:0 Tede, 8. Min: 3:1

 

Im zweiten Spiel ging es gegen den hoffnungslos unterlegenen VFL Wildeshausen.

Leo ging für Erik ins Tor, der prompt die ersten beiden Tore erzielte. Ansonsten ließen die Jungs gekonnt den Ball laufen und schossen einige sehenswerte Tore. Leo brauchte nur einmal richtig einzugreifen.

Torfolge:

2.Min: 1:0 Erik, 4.Min: 2:0 Erik, 5.Min: 3:0 Lenny, 5.Min: 4:0 Tede, 6.Min: 5:0 Bjarne, 6.Min: 6:0 Joshua

 

Im letzten Gruppenspiel ging es gegen eine der beiden teilnehmenden Mannschaften des VFL Oldenburg.

Wir starteten wieder gut ins Spiel und gingen früh in Führung. Dann drehte Oldenburg mit einem Doppelpack das Spiel. Allerdings kam unsere Mannschaft toll zurück und drehte das Spiel wiederum zu unseren Gunsten. So dass wir nach dem 4:2 Sieg souverän Gruppenerster wurden.

Torfolge:

2.Min: 1:0 Leo, 3.Min: 1:1, 4.Min: 1:2, 6.Min: 2:2 Tede, 6.Min: 3:2 Leo, 7.Min: 4:2 Leo

 

Es folgte die Hauptrunde nach dem Muster des Handballs. Die jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten der beiden Gruppen kamen in die obere Gruppe, während die Dritt- und Viertplatzierten die untere Gruppe bestückten. Die jeweiligen Ergebnisse gegen die Gegner, die in die gleiche Gruppe mitkamen, wurden mitgenommen, so dass wir die Punkte durch den Sieg gegen Komet bereits gut hatten. Dazu kamen die andere Mannschaft des VFL Oldenburg, die keine Punkte mitbrachte und der SV Ofenerdiek, der auch alle Vorrundenspiele gewonnen hatte und damit ebenfalls 3 Punkte mit in die Hauptrunde nahmen.

 

Zunächst ging es dann mit dem Spiel gegen VFL Oldenburg weiter.

Wir gingen erneut früh in Führung und hatten im weiteren Verlauf einige gute Chancen, die Führung auszubauen. Da uns das nicht gelang, kam der Gegner mit einem Doppelpack zurück ins Spiel und konnte in Führung gehen. Kurz vor Schluss hatte Tede Pech bei einem Abschluss, als er nur die Latte traf. Quasi mit dem Abpfiff traf Leo zur Freude der treuen Fans zum erlösenden Ausgleich.

Torfolge:

1.Min: 1:0 Joshua, 4.Min: 1:1, 6.Min: 1:2, 8.Min: 2:2 Leo

 

Durch dieses Unentschieden ergab sich für das abschließende Spiel die Konstellation, dass wir im Grunde ein Endspiel gegen SV Ofenerdiek (Stadtteil von Oldenburg) hatten, da diese alle bisherigen Spiele gewonnen hatten. Mit einem Sieg hätten wir den Turniersieg errungen.  Alle anderen Ergebnisse würden zum sicheren 2. Platz führen.

Abermals starteten wir furios und gingen zügig in Führung. In der Folge kontrollierten wir das Spiel, schafften es aber leider nicht, weitere Tore zu erzielen. So kam es, wie es kommen musste. Wer die Tore vorne nicht macht, wird hinten bestraft. Kurz vor Schluss gelang dem VS Ofenerdiek mit einem ihrer wenigen Angriffe der Ausgleich. Damit reichte es nur zu einem Unentschieden.

Torfolge:

1.Min: 1:0 Bjarne, 7.Min: 1:1

Die Mannschaft hatte ein super Turnier gespielt. War spielerisch die beste Mannschaft und hatte kein Spiel verloren. Trotzdem wurde sie „nur“ Zweiter. Sichtlich geknickt kamen sie vom Platz. Leider gab es nur für den Turniersieger und den Sieger der Trostrunde (5.Platz) einen Pokal, so dass die Kinder komplett leer ausgingen, was Norbert als Trainer ein bisschen traurig fand.

Aufstellung/Fazit:

Insgesamt eine tolle Teamleistung, in der Erik im Tor der gewohnt sichere Rückhalt war. Lenny spielte in der Abwehr ein riesen Turnier, bei dem er eine sensationelle Zweikampfstärke an den Tag legte. Bjarne, Tede und Joshua führten in einem sehr kreativen Mittelfeld tolle Angriffe vor und waren auch alle drei im Abschluss sehr erfolgreich. Leo im Sturm war gewohnt trickreich, wendig und natürlich auch erfolgreich.

Torschützen:

Leo (5); Tede (3); Bjarne (3); Joshua (2); Erik (2); Lenny