Gerechte Punkteteilung beim Heimspiel der U12

JFV-Kickern gelingt in letzter Minute der verdiente Ausgleich!

Unsere U12 macht es scheinbar gerne spannend. Nach dem Last-Minute-Sieg vom Freitag, gab es am heutigen Dienstag gegen die JSG Langen/Debstedt ein 1:1 auf letzten Drücker.

Auf dem Kreissportplatz entwickelte sich von Anfang an ein offenes Fußballspiel auf Augenhöhe. Beide Teams hatten ihre Chancen und so ging es munter hin und her. Eine Unachtsamkeit, in der ansonsten gut stehenden Abwehr, wurde dann vom Gegner mit dem 0:1 bestraft. In der Halbzeit stellte das Trainerteam um und spielte nach dem Wechsel mit  einem zweiten Stürmer. So konnte mehr Druck auf den Gegner ausgeübt werden und unsere Jungs entwickelten nun ein deutliches Übergewicht. Immer wieder über die Außenbahnen kamen die Jungs der U12 nun ein ums anderen Mal vor das Tor des Gegners. Leider oftmals noch ohne dabei wirklich zwingend zu werden. Einer der wenigen Entlastungsangriffe des Gegners hätte dann beinahe das vorentscheidende 0:2 gebracht. Hier rettete aber der Pfosten für unsere Jungs und so blieben die Staleken weiter im Spiel. Weitere Chancen auf der anderen Seite durch Mika, Mads und Til B. folgten. Kurz vor Schluss dann die Erlösung. Flanke von Mads, Quentin liess gekonnt den Ball passieren und so konnte Leif die Kugel mit einem schönen Schuß ins lange Ecke versenken. Ein redlich verdienter Punktgewinn für eine starke Mannschaftsleistung der U12, in der sich Till S. auf der rechten Seite heute ein Sonderlob verdiente.

Ein gelungener Saisonauftakt mit vier Punkten aus zwei Spielen. Weiter so!