Im Spitzenspiel kassiert die U9I die erste Saisonniederlage.

Gegen den amtierenden Meister reichte eine durchschnittliche Leistung nicht, um etwas Zählbares zu holen!

 

Am 25.04.2018 kam es endlich zu der mit Spannung erwarteten Begegnung gegen den TSV Debstedt. Die Partie war bereits mehrfach ausgefallen und daher freuten wir uns umso mehr, dass es endlich zu dem Duell mit dem Vorjahresmeister kam.

Von Anfang an sahen die Zuschauer ein temporeiches Spiel, wobei beide
Mannschaften auf Augenhöhe agierten. Wir hatten den besseren Start, denn Joshua war hellwach und  hatte gleich drei Torabschlüsse in den ersten sieben Minuten. Der gute Debstedter Torwart hielt die ersten beiden Schüsse noch, hatte
dann aber Glück, dass Joshuas dritte Chance gegen die Latte knallte.

Danach hatte Jermaine noch eine Gelegenheit, scheiterte aber auch am Keeper. Mitte der ersten Hälfte kam Debstedt dann besser ins Spiel und in der 15. Minute senkte sich eine abgefälschte Flanke unhaltbar für Erik ins Netz, 0-1.

Nur 3 Minuten später führten die Gäste einen schnellen Einwurf aus, ein debstedter Spieler lief allein auf Erik zu und traf zum 0:2. Dann war Halbzeit.

Die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit waren wir dann im Tiefschlaf, doch Erik reagiert zweimal glänzend. In der 30. Minute tankte sich Silas auf der linken Seite
durch und sein abgefälschter Ball schlug unhaltbar ein, 1:2. Jetzt versuchten wir das Spiel noch zu drehen.

Bjarnes schöne Flanke auf Joshua, der schießt, gerade noch abgeblockt. Dann ein schöner Spielzug über Silas und Leo, der Ball kommt zu Marian, knapp vorbei. Dann hatte Debstedt noch zwei Möglichkeiten, aber der bärenstarke Erik hielt
seinen Kasten in der zweiten Halbzeit sauber.

Kurz vor Schluß hatte Jermaine unsere letzte Chance, zögerte aber zu lange und wurde abgedrängt. Dann war das Spiel zu Ende. 1:2 verloren.

Insgesamt war der knappe Sieg für Debstedt nicht unverdient, da wir uns insgesamt
einfach zu wenig Torchancen erspielten. Aber kein Vorwurf an die Mannschaft, sie hat alles gegeben.
In der guten Abwehr um Eric und Silas stach vor allen Dingen Tede mit einem super Zweikampfverhalten und tollem Aufbauspiel heraus.

Im Mittelfeld lieferten sich Bjarne und sein Gegenspieler packende Duelle. Marian, Lenny und Janik gaben in beiden Richtungen Gas und Joshua über links hatte viele gute Aktionen.
Auch Leo und Jermaine waren gut dabei, bissen sich aber an der ganz starken debstedter Abwehr ihre letzten Milchzähne aus.

Zu guter Letzt fragte ich gleich nach Spielende Devin woran es jetzt
gelegen hat, dass wir verloren haben.

Seine Antwort: „Papa, immer wenn eine Mannschaft verliert, hat der
Trainer die Schuld!“

Wenn das mal kein Autrag für die kommenden Trainings ist. Wir werden uns gut vorbereiten und im Rückspiel, welches bereits am 09.05.2018 stattfindet, alles tun, um uns die drei Punkte zurückzuholen!!!

 

Kader Erik, Eric, Tede, Silas, Marian, Lenny, Janik, Joshua, Bjarne, Jermaine, Leo

Tor: Silas