In Ritterhude wäre für die U11I mehr drin gewesen als der 2. Platz.

Durch eine mangelnde Chancenverwertung verpassten wir den ersten Turniersieg der Saison.

Am 22.02.2020 ging es nachmittags nach Ritterhude zum Hallenturnier. In einer Gruppe mit 8 Mannschaften hieß es im Modus Jeder gegen Jeden in 7 Spielen möglichst viele Punkte zu sammeln. Trotz der einen oder anderen kurzfristigen Absage reisten wir mit einem guten Kader an, der in der Lage war um die vordersten Plätze mitzuspielen.

 

 

 

Im ersten Spel ging es gegen den FC Ummel.

Wir kamen gut ins Spiel und konnten von Anfang an das Tempo bestimmen. Gleich in diesem Spiel deutete sich der Turnierverlauf an. Wir waren die bessere Mannschaft und hatten etliche Chancen. Zwei Mal waren wir erfolgreich. Jermaine auf Thore, der zum 1:0. Dann Bjarne, der sich gegen 2 Spieler durchsetzt und auf Jermaine quer legt, 2:0.

Tore: 1:0 Thore, 2:0 Jermaine

Im zweiten Spiel trafen wir auf den FC Huchting.

Ein uns gut bekannter Gegner, der heute nicht so stark besetzt war, wie gewohnt. Trotzdem eine spielerisch anspruchsvolle Mannschaft. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir aber mehr Szenen vor dem Tor hatten. Unsere größte Chance durch Jermaine landete leider nur am Pfosten, so dass das Spiel torlos endete.

Tore: Fehlanzeige

Weiter ging es gegen den TV Stuhr.

Ein Gegner, der uns nicht wirklich fordern konnte, so dass wir klar überlegen waren. Wir erspielten uns unzählige Chancen und ließen im Gegenzug hinten gar nichts zu. Thore konnte nach Vorlage von Jermaine die Führung erzielen, 1:0. Thore konnte dann aus dem Gewühl mit seinem zweiten Treffer den 2:0 Endstand erzielen.

Tore: 1:0 Thore, 2:0 Thore

Als nächstes erwartete uns die erste Vertretung des Gastgebers, TuSG Ritterhude.

Wir kamen sehr gut rein und Thore konnte nach einer Balleroberung und einem guten Lauf über links die 1:0 Führung erzielen. Das Spiel ging nun hin und her, als Erik nach einem Zusammenstoß plötzlich schreiend am Boden lag und sich die Schulter hielt. Zunächst hatten wir die Befürchtung, dass er sich ernsthaft verletzt haben könnte. Da unser Ersatzkeeper, Tede, ebenfalls an der Hand verletzt war, musste Jermaine zwischen die Pfosten. Die Mannschaft schien nun verunsichert zu sein und wir wurden hinten rein gedrückt, ohne uns noch entscheidend befreien zu können. Allerdings warfen sich alle rein und hielten gemeinsam sie knappe Führung fest. Jermaine im Tor konnte sich dabei ein paar Mal auszeichnen. Einen Ball lenkte er sogar mit dem Kopf an den Pfosten.

Tore: 1:0 Thore

Dann ging es gegen den ESC Bremerhaven.

Der Gegner schien auch nicht seinen besten Tag erwischt zu haben und machte einen nicht so gefährlichen Eindruck, wie gewohnt. Das Spiel war auf Augenhöhe, allerdings arm an Torszenen auf beiden Seiten. Erik hatte sich zum Glück nicht schlimmer verletzt und stand wieder im Tor. Das Spiel plätscherte so dahin, als wir einen Ball völlig unnötig und unbedrängt zur Ecke klärten. Diese verteidigten wir dann zu schläfrig, so dass uns der einzige Gegentreffer des Tages auch die einzige Niederlage einbrachte.

Tore: 0:1

 

Im nächsten Spiel stand uns der TV Oyten gegenüber.

Der Gegner hatte in den 5 bisherigen Spielen ein Torverhältnis von 1:2. Entsprechend verlief auch unser Spiel. Hinten brannte nichts an und nach vorne legten wir gegen den tief stehenden Gegner ein Sturmlauf hin. Aufgrund der Konstellation in der Tabelle hätten uns zwei Siege in den beiden ausstehenden Spielen den Turniersieg gebracht. Allerdings gelang es uns nicht, eine der vielen guten Torchancen zu vollenden. Wir hätten locker 5 bis 8 Tore erzielen können und 2 bis 3 erzielen müssen, doch es gelang uns nicht ein einziges Tor, so dass der Turniersieg nach unserem zweiten 0:0 pfutsch war.

Tore: Fehlanzeige

 

Abschließend spielten wir noch gegen die zweite Vertretung des Gastgebers, TuSG Ritterhude.

Wir waren wie so oft heute die klar überlegene Mannschaft. Dieses Mal trafen wir auch wieder das Tor. Erst Jermaine und dann Bjarne stellten die Weichen auf Sieg in einem ungefährdeten Spiel.

Tore: 1:0 Jermaine, 2:0 Bjarne

Kader: Erik, Tede, Jaime, Lenny, Thore, Bjarne, Jermaine

 

Tore: Thore (4), Jermaine (2), Bjarne