Letztes Punktspiel der U9I gipfelt in rauschender Meisterfeier!!!

Am letzten Spieltag der Saison 2017/2018 wurde das Spiel zur Nebensache und nach dem Abpfiff folgte eine Meisterehrung und ein Abschlussfest, welches sich die Mannschaft über die Saison redlich verdient hat.

Nachdem die U9I am vorletzten Spieltag die Meisterschaft perfekt gemacht hatte, gingen wir vollkommen entspannt in den Saisonabschluss. Wir erwarteten die Gäste aus der Wingst bei bestem Fußballwetter.

Da der Ausgang des Spiels keine wirkliche Relevanz mehr hatte, durften nochmal alle Kinder antreten. Wir formierten also zwei komplette Teams, die Blockweise spielten. Außerdem ließen wir Trainer die Kinder mal fast komplett eigenständig spielen, ohne ständige Anweisungen von außen.

Der Unterschied zu den vorherigen 13 Saisonspielen wurde dabei recht deutlich. So ganz ohne Ordnung und Leitung herrscht schon etwas Chaos auf dem Platz.

 

Mit dem Anpfiff ging sofort die Post ab und es entwickelte sich für die Zuschauer ein munteres Spiel. In der ersten Minute knallte der Ball gegen unseren Pfosten. Es folgten weitere Chancen für den Gegner und wir standen derartig unsortiert, dass wir kaum ins Spiel kamen. Das Ganze gipfelte dann folgerichtig in der 8. Minute in das 0:1 für die Wingst.

Jetzt waren wir plötzlich wachgerüttelt. Es folgten Chancen im Minutentakt für uns, doch das Glück, welches wir vor Wochenfrist gegen Unterweser augenscheinlich aufgebraucht hatten, war uns nicht mehr treu.  Wir hatten beste Möglichkeiten, doch irgendwie wollte der Ball nicht über die Linie. 9.Minute Riesenchance durch Janik, abgewehrt. Gleich danach ein Fernschuss durch Eric, gehalten. Dann mal Jermaine, knapp drüber. 18. Minute Marian, nur die Latte. Dann war Halbzeit und keiner wusste, warum wir zurück lagen.

In der zweiten Hälfte war das Spiel dann etwas schwächer, weil noch unstrukturierter. Bjarne hatte noch zwei Chancen zum Ausgleich und der Gegner traf nur die Latte. In der 32 Minute dann das 0:2. Nur eine Minute später konnte Erik den Anschlusstreffer erzielen und es kam doch noch die Hoffnung auf ein positives Ergebnis auf. Doch an diesem Tag fehlte einfach zu viel, um das Spiel noch einmal umzubiegen. Folgerichtig kam der Gegner noch zum 1:3 in der 34. Minute und kurz vor dem Ende erhöhten sie auf 1:4.

 

Das war dann auch das Endergebnis. Der Gegner freute sich zu Recht über den Sieg gegen den Meister und wir ließen uns die Laune nicht verderben und freuten uns auf eine schöne Abschlussfeier.

 

Nachdem wir den Gast verabschiedet hatten, gab es zunächst eine obligatorische (Kinder)Sekt-Dusche. Anschließend gab es im frischen Meistershirt eine Meisterehrung durch den Vorstand des JFV Staleke, bei der die Mannschaft einen Gutschein für die Eisdiele in Hagen überreicht bekam, vielen Dank dafür. Als absoluter Höhepunkt folgte die Übergabe der Meisterschale unter frenetischem Jubel. Selbstverständlich erhielt jedes Kind noch einen kleinen Pokal und eine Meistermedaille als Andenken an die erste erreichte Meisterschaft ihrer Karriere.

 

Es folgte eine gelungene Abschlussfeier mit viel Bratwurst und leckeren Salaten, die die Eltern vorbereitet hatten. So verbrachten wir noch schöne Stunden zusammen, bis die Kinder erschöpft nach Hause wollten!!!

 

Kader:

Mannschaft 1

Leo, Tede, Silas, Bjarne, Joshua, Janik, Rafael

 

Mannschaft 2

Jasper, Lenny, Eric, Erik, Marian, Jermaine, Devin

 

Tore:

0:1, 0:2, 1:2 Erik, 1:3, 1:4