Nach gutem Beginn wieder kein Spitzenplatz für die U10I.

 Am Ende gingen uns Kraft und Konzentration aus, so dass es im vorletzten Turnier der Hallensaison wieder nicht für einen Platz ganz vorne reichte.

Am Morgen des 23.02.2019 ging es nach Ritterhude zum Hallenturnier des ATSV Ihlpohl. In einer Gruppe mit 6 Mannschaften hieß es im Modus Jeder gg Jeden möglichst viele Punkte zu sammeln.

Erstes Spiel gegen den SV Grohn.

Wir kamen super ins Turnier und bestimmten von Anfang an das Spiel. 2. Minute Bjarne alleine vor dem Tor, doch noch ohne Glück. Nur eine Minute später erkämpft sich Thore den Ball und spielt gut auf Leo, der weiter auf Bjarne, der mit dem 1:0. Schöner Spielzug. In der 5.

Minute Bjarne mit einem Einkick auf Leo, der den Ball ins linke obere Eck schießt, 2:0. Wir blieben die bessere Mannschaft. Die wenigen Gegenstöße wurden gut geklärt, so dass wir verdient mit einem Sieg ins Turnier starteten.

Tore: 1:0 Bjarne, 2:0 Leo

Zweites Spiel gegen den SC Weyhe.

Ein offenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. 1. Minute Erik wehrt den ersten Abschluss gut ab. Im Gegenzug Bjarne über rechts auf Leo, der verpasst knapp. Dann wieder Weyhe, dieses Mal knapp vorbei. 4. Minute guter Spielzug, Silas auf Tede, der weiter auf Leo, doch knapp vorbei. Kurz danach erst Joshua und dann Leo mit zu

schwachen Abschlüssen. 7. Minute Erik mit einer Glanzparade. und nur eine Minute später wieder Erik, der uns das Unentschieden festhält. Das Spiel wurde dann etwas ruppiger und nicht mehr so ansehnlich. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden.

Tore: Fehlanzeige

Drittes Spiel gegen Kleinkneten.

Von Beginn an legten wir los, wie die Feuerwehr. Anstoß, Joshua zu Thore, der zu Bjarne, doch ohne Erfolg. 2. Minute Mia erobert den Ball und spielt auf Bjarne, der in die Mitte zu Thore, der sich den Ball zurechtlegt und unhaltbar einschießt, 1:0. Beim anschließenden Jubel gab es einen Zusammenstoß und Joshua war endlich seinen Wackelzahn los. Nur eine Minute später Thore mit dem Pass auf Bjarne, der zum 2:0 trifft. Die wenigen Gegenangriffe klärte unsere Defensive souverän. 7.

Minute Bjarne stzt sich über rechts durch und bedient den gut mitgelaufenen Leo mustergültig, 3:0. In der 10. Minute hatten wir dann Glück, als der Querbalken für uns rettete. Wir hatten noch weitere Chancen, konnten allerdings nur noch eine davon durch Leo zum 4:0 verwerten. Mit dem Schlusspfiff fingen wir uns aufgrund einer Unachtsamkeit in der Abwehr noch das 1:4.

 

Tore: 1:0 Thore, 2:0 Bjarne, 3:0 Leo, 4:0 Leo, 4:1

 

Viertes Spiel gegen den Gastgeber Ihlpohl.

Mit einem Sieg hätten wir im letzten Spiel die Chance auf den Turniersieg. Es war ein enges, umkämpftes Spiel. Erste Chance Ihlpohl, doch Erik auf dem Posten. Dann die 3. Minute Joshua und Thore stark im Mittelfeld, Bjarne mit dem Abschluss, vorbei. Dann Bjarne mit dem Ballgewinn auf Thore und weiter auf Joshua, doch etwas zu spät dran. Dann Lenny auf Bjarne, zu Joshua, doch wieder ohne Abschluss. Plötzlich war der Ball aus dem Gewusel in unserem Tor, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Stürmerfoul, Glück gehabt. Wir erhöhten nochmal den Druck. Tede auf Lenny und weiter

zu  Leo, doch wieder ein Gegner dazwischen. Eine Minute später Leo alleine vor dem Tor, doch Riesenparade. Im Gegenzug einmal nicht wach und plötzlich lagen wir doch 0:1 zurück. Ärgerlich und unnötig, denn kurz darauf war Schluss und der Turniersieg nicht mehr zu erreichen.

Tore: 0:1

 

Letztes Spiel gegen FC Hude.

In dem Spiel war die Luft raus und einige augenscheinlich mit den Gedanken schon zu Hause. Hude war entsprechend die bessere Mannschaft. 5. Minute Hude mit der Chance, Erik kann zwar klären, bekommt aber zu wenig Unterstützung, so dass der Gegner im Nachschuss zum 0:1 trifft. Dann mal Thore und Leo mit einem Doppelpass, doch der Gegner kann den Ball abfangen und Erik muss alles reinwerfen, um den Abstand nicht größer werden zu lassen. Wir wurden nun ständig hinten rein gedrückt. Lenny mal mit einem Abschluss, doch vorbei. Erik musste nun mehrfach alles geben, um uns im Spiel zu halten, doch in der 10. Minute ein schneller Gegenzug und das 0:2. Kurz vor Schuss fast noch ein Gegentor, doch Tede kann den Ball auf der Linie klären.

Tore: 0:1, 0:2

 

Damit landeten wir auf einen letztlich enttäuschenden 4. Platz, nachdem wir eigentlich stark begonnen hatten. Unser Problem in dieser Serie ist und bleibt die mangelnde Chancenverwertung.

Kader:

Erik, Mia, Tede, Lenny, Silas, Thore, Bjarne, Joshua, Leo#

 

Tore: Leo (3), Bjarne (2), Thore