Sommercamp des JFV Staleke in Sandstedt ein voller Erfolg!

Am Samstag, den 23.06.2018 trafen ab 12.00 Uhr knapp 90 Kinder und gute 60 Erwachsene in Sandstedt ein, um gemeinsam zu spielen, zu essen, zu zelten und vor allem viel Spaß zu haben.

Trotz der schlechten Wettervorhersage ließen sich die meisten angemeldeten Teilnehmer nicht abschrecken, ihr Quartier in Sandstedt zu beziehen.

Nachdem gegen 13.30 Uhr alle Zelte aufgebaut waren, wurden die Kinder in 8 Mannschaften eigenteilt. Hierbei wurde bunt nach Alterklassen gemischt, damit nicht jung gegen alt spielt. Jedes Kind bekam hierzu ein Shirt in seiner Mannschaftsfarbe, welches natürlich als Erinnerung behalten werden konnte. Trainiert wurden die Mannschaften von Eltern, die sich bereitwillig und durchaus engagiert zur Verfügung stellten.

FOTOS FOLGEN!!!

Bis 18.00 Uhr ging es in zwei Gruppen und packenden Finalspielen darum, unseren Weltmeister zu küren. Am Ende setzte sich Frankreich im Elfmeterschießen gegen Argentinien durch.

Während das Turnier lief, hatten die Kinder in ihren Spielpausen die Möglichkeit, an kleinen Übungseinheiten teilzunehmen, die von einigen Spielern der ersten Herren des FC Hagen/Uthlede geleitet wurden. Diese Aktion fand das zweite Mal statt und wurde von den Kindern super angenommen. Vielen Dank an Tjark und seine Spieler, die sich die Zeit genommen haben, den Nachwuchs zu unterstützen.

Außerdem gab es einen Wettbewerb an der Torwand, den Jarno mit starken 5 ! Treffern für sich entscheiden konnte. Als Preis gab es ein Trikot des FC. St. Pauli mit Unterschriften der Profis.

 

Natürlich muss man sich auch ordentlich stärken, wenn man sich den ganzen Tag bewegt. Hierzu wurden von den Eltern 15 verschiedene Kuchen und diverse Obstvarianten gesponsert. Außerdem gab es eine Slush-Eis-Maschine, die für die Kinder auf Hochtouren lief. Natürlich stand auch allen ausreichend zu trinken zur Verfügung.

Nach dem Turnier und der anschließenden Siegerehrung folgte ein großes Grillbuffet. Das Fleisch hatten wir bei Schöwe geordert und wiederum die Eltern lieferten fast 20 Salate und Unmengen an Baguettes, so dass alle satt geworden sein dürften.

Nachdem alles aufgeräumt war, ging es zu dem gemütlichen Teil über. In der Umkleidekabine des TSV Sandstedt hatten wir ein public viewing aufgebaut, das seinesgleichen sucht. Der Höhepunkte, der Sieg in letzter Sekunde, wurde frenetisch bejubelt.

Nach dem Spiel sammelten sich alle in Gruppen um die Zelte oder um das Lagerfeuer, an dem Stockbrot und Marshmellows gegrillt wurden und ließen den Tag ausklingen. Nur die Kinder standen unermüdlich auf dem Fußballplatz oder spielten auf dem angrenzenden Spielplatz. Nachdem die Väter den Kinder bei einem Spiel Kinder gegen Erwachsene ein kleine Lektion erteilt hatten ;-), wobei Fußballspiel etwas übertrieben ist, wenn 15 Männer gegen ca. 40 Kinder auf einer Platzhälfte stehen, neigte sich der Abend langsam dem Ende. Um drei Minuten vor zwölf ging das Licht der Flutlichtanlage aus und alle kamen früher oder später in ihren Zelten zur Ruhe.

Am nächsten Morgen wurden viele geweckt, als die ersten Kinder bereits um 07:00 Uhr wieder aktiv auf dem Platz waren. Eine Stunde später trafen sich alle am Feuerwehrzelt und verspeisten knapp 200 Brötchen, die uns die Bäckerei Frasch freundlicherweise gesponsert hatte.

Nach dem Frühstück ging es ans Aufklaren und an den Abbau der Zelte. Gegen 10.30 Uhr war dann auch der Letzte zufrieden abgereist.

Vielen Dank an die teilnehmenden Kinder und Eltern der Mannschaften U8 bis U12. Durch eure Organisation und das Mitwirken aller war es mal wieder ein tolle und sehr gelungene Veranstaltung. Soweit ich es mitbekommen habe, gab es keinerlei Murren oder Probleme bei den Kindern und um die geht es ja schließlich.

Wenn man das Ergbnis sieht, weiß man, dass sich der ganze Aufwand gelohnt hat. In diesem Sinne, nach dem Spiel ist vor dem Spiel und das Sommercamp 2019 ist bereits fest eingeplant. Wie immer wird es am letzten Wochenende vor den Sommerferien (28.06. – 29.06.2019) stattfinden!!!

Bis dahin

Marcel