Turniersieg der U9 beim Pfingstturnier in Surheide

Turniersieg der U9 beim Pfingstturnier in Surheide

 

Das 30. Karl-Hünefeld Gedächtnisturnier fand am Ende mit  unseren Lütten Eichen einen verdienten Sieger.

Acht Buben und eine Dame trafen sich um 9:00 und  fuhren mit Ihren Trainern nach Surheide.

Wie es so ist, bei Turnieren die so früh anfangen, benötigte die Mannschaft einige Zeit um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Der ein oder andere Gegner war Fußballerisch nicht so stark unterwegs, so dass es nicht immer schön war was es in den Vorrundenspielen zu sehen gab.

Doch mit beiden Umständen kamen die Lütten Eichen gut zurecht und so beendeten sie die Vorrunde Ohne Punktverlust und Gegentor auf Platz1.

 

Im Viertelfinale wartetet mit dem Gastgeber schon ein anderes Kaliber und man musste nach großem Kampf nach 0:0 ins 9 Meter schießen.

Hier waren die Eichen die Glücklicheren und konnten den Einzug ins Halbfinale feiern.

 

Der TSV Wulsdorf hieß hier der Gegner und ist sicher eine starke Mannschaft. Doch die Lütten Eichen sollten nun ihr ganzes Können zeigen und schlugen

Die Wulsdorfer völlig verdient mit 3:0.

Ohne Gegentor zogen die Eichen ins Finale ein, wo die Olympischen aus Bremerhaven warteten und auf Revanche für das Verlorene Hallenturnier Endspiel in Cuxhaven im Winter hofften.

Aber an diesem Tag waren die Lütten Eichen nicht zu bezwingen sie spielten den Gegner förmlich an die Wand und gingen verdient in Führung. Kurze Zeit später vielen Tor NR.2 und 3 in kurzer Folge, was die Entscheidung bedeutete.

Mit einem Großen Pokal und gut gelaunt trat man die Heimreise an.

Sicher werden die Lütten Eichen im nächsten Jahr wieder zu Pfingsten in Surheide auflaufen.

Denn bei einem solchen Gastgeber, der Jahr für Jahr ein tolles Pfingstturnier auf die Beine stellt ist man gerne zu Gast.