U 10 II. verliert zu Hause mit 1:7

Sieg für Unterweser fällt gegen tapfere Sandstedter zu hoch aus

Dieses Mal gab es für die U 10 II. nichts zu holen. Nach dem starken Auftritt am Wochenenden beim Sieg in Dorum folgte am Mittwoch gegen die guten Jungs der JFV Unterweser eine bittere Niederlage. Nach gutem Start ging es leider schnell in die falsche Richtung. Zunächst hatten unsere Jungs noch Glück bei einem verschossenen Strafstoß der Gäste. Doch kurze Zeit später fiel das 0:1 nach einem unhaltbaren Schuss unter die Latte. Die U 10 II. lies sich aber nicht beirren und konnte durch einen Strafstoß durch Til nach Foul an Mads schnell ausgleichen. Dieser war zuvor stark von Mika und Linus freigespielt worden. In der Abwehr standen Tjark und Til gut und Leon und die eingewechselten Henrik und Luca störten im Mittelfeld früh. Unglücklich fiel dann das 1:2 im Nachsetzen nach zuvor toller Parade von Keeper Manuel. So ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause wurden die Jungs kalt erwischt und kassierten schnell das 1:3. Danach kamen sie nicht mehr recht ins Spiel und Unterweser war irgendwie immer einen Schritt schneller. Es folgten weitere Treffer bis zum Schlusspunkt durch einen mehr als strittigen Elfmeter zum 1:7 Endstand. Ein verdienter Sieg für Unterweser, wenn auch sicherlich 2-3 Tore zu hoch. Für unsere U 10II. heißt es jetzt „Kopf hoch“, denn am Samstag steht bereits das nächste Spiel an. Dann kommt mit der SG Beverstedt.