U 13 stimmt sich mit Trainingslager in Driftsethe auf die neue Saison ein!

Gelungenes Wochenende mit vielen neuen Eindrücken sorgt für super Stimmung im Team!
Die U 13 bezog am letzten August-Wochenende in Driftsethe ihr Quartier, um sich ein ganzes Wochenende auf die neue Saison einzustimmen. Unter Leitung der Coaches Moritz und Jörg(Jockel), die sich ein umfangreiches Programm für die Jungs überlegt hatten, ging es am Freitag mit der ersten Trainingseinheit los. Unterstützt wurden die Beiden von Felix Flake(Danke!), der den auf Mallorca mit Scoutingsaufgaben beschäftigten Lukas vertrat. Nach einer „kurzen“ Nacht ging es am Samstag früh wieder auf den Platz und bereits vor dem Frühstück wurden die müden Geister zum Leben erweckt. Nach dem Frühstück stand dann eine „Überraschungseinheit“ mit drei Spielern der 1. Herren des FC Hagen/Uthlede auf dem Programm. Andrea Stüssel, Mirko Franke und Justin Dähnenkamp erklärten den Spieler der U13 die Wichtigkeit des „miteinander Sprechens“ auf dem Platz. Danach wurde noch gemeinsam Passen und der Torabschluss geübt. „Vielen Dank“ an die Drei für die tolle Unterstützung. Die Jungs waren sichtlich beeindruckt und haben sich sehr über diese Bonuseinheit gefreut!

Teamkreis mit der 1. Herren

Teamkreis mit der 1. Herren

Nach dem Mittagessen und einer Mannschaftsbesprechung mit Kapitänswahl stand das Testspiel gegen Wehdel auf dem Programm. Die Jungs der JFV zeigten zeitweise tollen Ansätze. Die zahlreichen Zuschauer konnten sehen und hören, wie bereits einiges aus den vorangegangenen Einheiten angewendet wurde. Das Spiel endete nach 3x 20 Minuten durch Tore von Thure (2) und Kendrick mit 3:1 für die U13. Torhüter Felix feierte bei diesem Spiel einen gelungenen Einstand und zeigte bereits, dass er sich nahtlos in die Truppe einfügt hat. Ein Sonderlob gebührte bei dem Testspiel aber Max, Milan und Timon, die sich uneigennützig zur Verfügung stellten und die unterbesetzten Gäste aus Wehdel verstärkten. Im Anschluss an das Spiel fand noch ein gemeinsames Grillen mit den Wehdelern und den Eltern statt. Am Abend wurde dann das Testspiel mit einer Videoanalyse nochmal betrachtet und zum Abschluss gab es eine Fluchtlichteinheit mit der Ballkanone. Nach einer „längeren“ Nacht stand am Sonntag noch eine Trainingseinheit mit Standards auf dem Programm, bevor gegen 11 Uhr das Trainingslager mit rundum zufriedenen Teilnehmern beendet wurde.

Nun gilt es, die neuen Erkenntnisse erfolgreich in die Saison mitzunehmen. Erste Station in der neuen Saison für die U13 ist am kommenden Freitag das Spiel in Beverstedt.

Wir drücken dem Team die Daumen und wünschen eine erfolgreiche Saison!