U 14 holt Herbstmeisterschaft und spielt im Frühjahr die Bezirksqualifikation

Starkes o:o in Flögeln gegen FC Geestland reicht zum Aufstieg!

Die Jungs der U 14 haben ihr Ziel erreicht. Mit einem hochverdienten Unentschieden im entscheidenden Spiel gegen den direkten Konkurenten FC Geestland sicherte sich die Mannschaft am heutigen Samstag die Herbstmeisterschaft und somit das Startrecht für die Qualirunde zur Bezirksliga im Frühjahr. Die Ausgangsituaion war einfach. Der FC Geestland brauchte den Sieg, während unseren Jungs bereits ein Unentschieden reichen würde. In einem tollen Jugendfussballspiel ging es in Flögeln vor grosser Kulisse(beide Teams wurden von zahlreichen Familienmitgliedern unterstützt) von Anfang an hin und her. Den Staleken war die Anspannung deutlich anzumerken und so fanden die Jungs zunächst nur schwer ins Spiel. Geestland startete konzentriert und unsere Jungs brauchten ein paar Minuten bis sie in der Partie angekommen waren. Die erste Hälfte gestaltet sich so ausgeglichen, mit einem kleinen Chancenplus für die Gastgeber. Nach der Halbzeit kamen unseren Jungs dann deutlich wacher aus der Kabine und übernahmen mehr und mehr das Kommando auf dem Feld. Chancen im Minutentakt waren zweitweise die Folge. Aber entweder waren die Abschlüsse zu ungenau oder der starke Keeper der Gastgeber war zur Stelle. Die Staleke-Jungs schafften es jetzt auch viel besser, das Gleichgewicht zwischen eigenem Angriff und der Absicherung vor Kontern des Gegners, zu halten. So erspielten sie sich in der zweiten Hälfte ein deutliches Übergewicht und waren dem Tor deulich näher als der Gegner. In den letzten Minuten entwickelte sich das Spiel dann zur Nervenschlacht. Jeder wusste das ein Gegentor den Traum platzen lassen könnte. Aber hier zeigten unseren Jungs dann mit einer ganz abgezockten und cleveren Spielweise, das sie der verdiente Tabellenführer sind. Egal, ob kurz gespielte Ecken, Bällen in Aus begleiten oder Uhr an der Eckfahne runterspielen, die U14 zog alle Register! Und das mit Erfolg. Der Schiedsrichter pfiff das Spiel bei 0:0 ab und danach brachen alle Dämme. Punkt und Aufstieg waren perfekt gemacht und die Jungs konnten endlich mit der zahlreichen Anhängerschaft(danke an alle Eltern, Großeltern, Geschwister!) feiern!

Ein toller Erfolg für eine starke Truppe, die sich als verschworene Einheit präsentiert hat.

Das Team: Leif, Maxi, Björn, Leo, Mika L.,Linus, Tom, Daniel, Mads, Felix, Anton, Julian, Till, Quentin, Illian, Roman, Tobias, Tjark, Mika R., Neo, Pelle

Das Team hinter dem Team: Andre, Heiko, Carola, Markus, Katja und Lars

Wir freuen uns nun auf die Hallenrunde und dann auf das Frühjahr. Der erste Schritt ist gemacht! und das ist ja bekanntlich der schwerste 😉