U11 zieht zur Vorbereitung auf die Rückrunde in die Kaserne ein!

Bundesligavereine verlegen zur Vorbereitung auf eine neue Saison oder eines Rückrundenstartes in sonnige Gefilde um sich vorzubereiten. Die U11-Mannschaft des JFV Staleke Hagen zieht es bei eisigen Temperaturen und scharfen Ostwind in die Lucius-D.-Clay-Kaserne nach Garlstedt!

v. l.: Julian Klawitter, Jannis Wehrse, Tom Correia-Dias, Bjarne König, Thies Gerken, Batu Barut-Kobbenbrink, Neele Rößler, Lukas Fricke, Tobias Breitenfeld, Amely Rößler, Mathis Hartmann, Marlon Schwoge. Es fehlten: Jannis Wimmer und Massimo Durigon

 

Am Samstag, 17.03.2018, um 10:00 Uhr war es endlich soweit. Voller Vorfreude und Aufregung vor dem Unbekannten wurde sich vor der Kaserne gesammelt. Mit Betreten der Lucius-D.-Clay-Kaserne tauchte die Mannschaft in eine andere Welt ab und es herrschten andere Regeln. An Begriffe wie „Stubenübernahme“, „Bettenbau“, „vor den Stuben antreten“, „Einnahme der Verpflegung“ gewöhnte die Mannschaft sich sehr schnell und dies stellte keine Herausforderung dar. Im Vordergrund dieses Wochenendes sollten zwei Dinge stehen, Teambildung und Ausdauer. Der fußballerische Ansatz kam leider aufgrund der Witterungsbedingungen, eisigen Temperaturen und scharfer Ostwind, zu kurz. Am Samstag wurde nach Einnahme der Mittagsverpflegung in der Truppenküche zur Kasernenrunde gebeten. Diese wurde natürlich nicht in Form eines Spazierganges durchgeführt, sondern die Kaserne wurde im Laufschritt erkundet. Das anschließende Training mit Ball wurde in gewohnter Form absolviert. Die Belohnung des Tages in Form von Pizza wurde bei der Sportschau und der gleichzeitigen Analyse des Spieltages im Besprechungsraum genossen. Der Sonntag verlief militärisch: Wecken, Körperpflege, Einnahme des Frühstück in der TrpKüche, Kasernenrunde, Stubenreinigung, Abgabe der Bettwäsche. Ein rundum gelungenes Wochenende verlief viel zu schnell!

Wir, die U11-Mannschaft des JFV Staleke Hagen, bedanken uns ganz recht herzlich bei dem Kasernenkommandanten Lucius-D.-Clay-Kaserne und dem Team der Truppenküche!