U13 siegt ohne Probleme gegen den Tabellenletzten

Haltermann macht bei Saisondebüt den Sack zu – Freitag wartet Beverstedt auf uns

SONY DSCAm heutigen Spieltag ging es gegen den Tabellenletzten aus Bokel. Da die Gemeinde nun auch endlich nach über einem halben Jahr gemerkt hat, dass ein Maulwurf es sich unter dem grünen Geläuf (Kreissportplatz) gemütlich gemacht hat, wurde der Platz nun gesperrt und wir wichen auf den Trainingsplatz an der Blumenstraße aus. Da bis kurz vor Anpfiff kein Schiedsrichter zur Verfügung stand, stellte sich zum Glück Gerd zur Verfügung und pfiff diese Partie. Vielen Dank noch mal an dich Gerd, hast du sehr souverän gemacht.

Es gab im Gegensatz zum Unterweser Spiel einige Veränderungen in der Startelf. Neben dem verletzten Alpers meldete sich auch Dageförde ab. Außerdem wurden auf Alsdorf, Durigon und Grotheer verzichtet. Dagegen kam Haltermann zu seinem Punktspieldebüt in dieser Saison.

Unser Team zeigte von Anfang an, wer das Spiel heute gewinnen wird. Man zeigte wieder den im Training geforderten Ehrgeiz und ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Unsicherheiten im Defensivbereich wurden schnell bereinigt, sodass Torhüter Clasen in der ersten Halbzeit kaum was zu tun hatte. Besonders das Spiel über die Außen war heute sehr gut, einzig alleine ein Abnehmer für die guten Flanken war am heutigen Tag nicht in unseren Reihen. Dettmar machte auf seiner rechten ein klasse Spiel und schlug eine Flanke nach der anderen rein. Nach der Einwechslung von Batschick wurde man auch über links gefährlicher und war damit noch schwerer auszurechnen. Doch es fehlte heute einfach der Torjäger. Haltermann, Motz oder auch Wohlers vergaben beste Chancen. So musste uns der Gast aushelfen und beförderte einen Schuss von Antons im eigenen Tor.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Wir spielten schnell über wenige Stationen nach vorne oder ließen, wenn sich keine Möglichkeit dazu ergab, den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen. Nur die Tore wollten nicht fallen. Der im Abschluss heute glücklose Dettmar versuchte es mehrmals, doch der Ball wollte einfach nicht rein. In der 40. Minute bekam Haltermann auf halblinks den Ball von Wohlers, setzte sich gegen den Abwehrspieler durch und schoss den Ball am Torwart vorbei ins Tor. Bokel wurde mit der Zeit aber immer besser und kam öfter vor unser Tor. So hatten wir Glück, dass eine Bogenlampe von der Mittelinie nur gegen die Latte klatschte und sich nicht ins Tor senkte. Da hatte sich Clasen gewaltig verschätzt. Sein ganzes Können konnte er dann wenige Minuten später zeigen, als er im 1 gegen 1 zweimal gegen den Bokeler Stürmer die Oberhand behielt.

Es blieb beim verdienten 2:0 Heimsieg gegen tiefstehende Gäste. Am Freitag ist dann das letzte Punktspiel der Herbstserie. Für beide Mannschaften, die mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun haben, geht es im direkten Duell nur noch um Platz 3 in der Liga. Wer sich das Spiel angucken möchte gegen unseren jahrelangen Rivalen, kann gerne am 24.10. um 18:00 Uhr in Beverstedt zum zu gucken kommen.

JFV Staleke U13: Clasen – Hannken-Illjes, Arfmann-Knübel, Effe – Antons, Wohlers, Dettmar, Grafelmann – Haltermann

Einwechselspieler: Batschick, Brähler, Motz

Tore: 1:0 Eigentor (16.); 2:0 Haltermann (40.)