U14 geht in Cuxhaven baden

Desolate Leistung ohne 4 Stammspieler – Dienstag wartet Eintracht

Heute war nun auch endlich unser erstes Punktspiel. Es sollte der Anfang einer englischen Woche werden, da das ausgefallene Spiel in Duhnen am Dienstag nach geholt wird. Die Vorzeichen waren mehr als suboptimal. Mit Antons, Batschick, Dettmar, Hannken-Illjes und Wohlers fehlten gleich 5 Spieler. Hilfe bekamen wir von den U13 Mannschaften. Hovhannisyan aus der U13 II, sowie Krumrey und Schütte erklärten sich bereit, bei uns auszuhelfen. Alle 3 machten eine gute Partie, besonders Hovhannisyan bewies sich bei uns. Außerdem erklärte sich Alsdorf bereit, wieder einmal auszuhelfen.

Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor. Und zwar auf unser Tor. Für die JSG RW Cuxhaven/TSV Altenwalde war es ein besseres Trainingsspiel, denn sie konnten machen was sie wollten. Wir waren immer zu hektisch, zu weit weg von den Gegenspielern und ließen uns zu leicht abschütteln. So war es auch kein Wunder, dass wir bereits nach 9 Minuten mit 3:0 hinten lagen. Es war jeweils der gleiche Torschütze. Außerhalb des Spielfeldes wurden von den heimischen Eltern schon die Lewandowski Vergleiche gezogen. Bis zur Halbzeit lagen wir dann mit 7:0 hinten, womit es dann in die Pause ging.

Nach einer eher ruhigen Ansprache kam Staleke verbessert aus der Pause. Wir kassierten zwar noch weitere vier Gegentore, aber wir waren vom Kopf her mehr bei der Sache und spielten uns auch mal in die gegnerische Hälfte, ohne allerdings mal den Cuxhavener Torwart mal zu fordern. Dageförde versuchte sein Glück zwar mal aus der Distanz, aber wie sollte es heute auch anders sein, er traf den Ball nicht richtig.

Wir haben heute gesehen, wie schmal unser Kader aufgestellt ist und wie wichtig es ist, dass alle Spieler dabei sind und an einem Strang ziehen. Ich hoffe, dass sich unsere 4 Abgänge es sich vielleicht noch mal überlegen und wieder Lust auf Fußball und unsere Mannschaft haben. Sie haben nicht nur in der Breite sondern auch in der Stärke ein Loch gelassen. Und vielleicht kommt zum Winter ja schon der ein oder andere Neuzugang, der sich ja eigentlich für den Sommer schon angemeldet hatte. Das Team kann immer Verstärkung gebrauchen, zumal Konkurrenz das Geschäft belebt.

Vielen Dank noch mal an die Leihspieler und besonders an deren Trainer, die diesen Austausch überhaupt möglich gemacht haben!

JSG RW Cuxhaven/TSV Altenwalde: Mavroidakis – Schmitz-Elvenich, Söhle (Frericks), Schuhmacher, Thorwarth, Schmidt (Schößler), Frenser, Nitze, Rynka (Stepniak), Klopp (Würtz), Merenz

JFV Staleke U14: Alpers – Alsdorf, Haltermann, Hovhannisyan, Effe – Dageförde, Krumrey, Kräft, Grotheer – Clasen, Motz

Eingewechselt: Grafelmann, Schütte

Tore: 1:0/2:0/3:0/9:0/10:0 Rynka (7./8./9./57./62.), 4:0/6:0 Söhle (13./28.), 5:0 Schmidt (15.), 7:0/8:0 Schmitz-Elvenich (32./40.), 11:0 Merenz (66.)