Überzeugender Sieg bringt der U9I die Tabellenführung!

Im zehnten Spiel brachte uns ein 9:2 Sieg gegen die TSG Nordholz die lang ersehnte Tabellenführung.

Aufgrund diverser Spielausfälle hatten wir trotz der guten Punktausbeute lange auf diesen Tag warten müssen. Nach einer überzeugenden Leistung war es also soweit. Wobei das natürlich nur eine Momentaufnahme ist, gehen wir zuversichtlich in den Saisonendspurt.

Bei erneut tollem Sommerwetter erwarteten wir den Gast aus Nordholz zum Rückspiel in Driftsethe. Nachdem das Hinspiel erst eine Woche her war, wussten wir sehr genau, was uns erwartet. Der Tabellenletzte hatte uns in dem Spiel alles abverlangt und sich eigentlich einen Punkt verdient. Das sollte heute hoffentlich weniger Nerven kosten.

Wir erwischten einen tollen Start. Devin Im Mittelfeld zu Jermaine, der weiter auf Joshua, dessen Abschluss ins Tor zum 1:0.

In der 4. Minute Bjarne mit einem Ballgewinn im Mittelfeld, der Pass raus auf Joshua, der seinen Gegenspieler stehen lässt und den Ball dann von links ins rechte ober Eck schießt, 2:0. So kann es weiter gehen.

Doch nur eine Minute später gelingt Nordholz das gleiche Kunststück, wie im Hinspiel. Die Torhüterhin schlägt den Ball aus der Hand ab. Der Ball fliegt in unseren Strafraum, trumpft auf und geht über unseren Torwart, Leo, in Netz, nur noch 2:1.

Gut, dass das Feld nächste Saison 15 Meter länger ist 😉 .

Wir steckten jedoch nicht zurück und blieben die dominierende Mannschaft. Bjarne auf Joshua, der Torwart hält. Dann Einwurf durch Rafael zu Bjarne, der weiter zu Joshua, wieder kein Tor. Wir erarbeiteten uns Chancen im Minutentakt. Doch plötzlich Aufregung vor unserem Tor. Mit etwas Glück geht einer der wenigen Abschlüsse von Nordholz nur gegen den Pfosten, da hätte Leo keine Abwehrchance gehabt.

In der 15. Minute dann Gewühle vor dem gegnerischen Strafraum, Lenny ist hellwach, geht dazwischen und schiebt den Ball über die Linie, 3:1.

Im Gegenzug mal wieder Nordholz vor unserem Tor, doch Mia und Devin können gemeinsam klären.  Dann setze sich Joshua über links durch und spielte in die Mitte zu Lenny, der überlegt ins untere Eck, 4:1.

Nur eine Minute später Jermaine mit einem Pass auf Joshua, der den letzten Abwehrspieler austanzt und zum 5:1 vollendet.

 

Danach war Halbzeit. Eine gute Leistung mit schönen Spielzügen und einer verdienten Führung.

 

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war es zeitweise etwas unsortierter, was sicherlich auch an unseren vielen Wechseln lag. Nach ca. 5 Minuten hatten wir uns wieder gefunden. Dann Rafael über rechts mit einem tollen Pass auf Leo, der das 6:1 erzielte.

Jetzt waren wir wieder feldüberlegen. Dieses Mal Devin über rechts auf Leo, der zum 7:1 vollstreckte.

Kurz darauf mal ein Angriff von Nordholz, doch Silas parierte sehr gut. Doch der Abpraller kommt wieder zum Gegner, unsere Abwehr versucht noch zu klären, doch zu spät, 7:2.

In der 33. Minute eine schöne Kombination von Jermaine über Janik, zu Joshua und wieder zu Janik, der nur knapp verpasste, der Angriff hätte ein Tor verdient gehabt.

Kurz darauf Jermaine mit einem guten Abschluss, doch der Torwart parierte, allerdings stand Janik gut und staubte zum 8:2 ab. In den letzten Minuten ging es mit einem Powerplay auf das gegnerische Tor. Wir hatten ein paar gute Ecken, bei denen immer nur wenig zum Erfolg fehlte.

Eine Minute vor Schluss nochmal ein Nordholzer Angriff, doch Mia hinten souverän. Mit dem Schlusspfiff durfte sich auch Bjarne in die Torschützenliste eintragen. Gut durchgesetzt über links ließ er dem Torwart mit einem knallharten Schuss keine Abwehrchance.

Damit war das Spiel zu Ende und wir standen zum ersten Mal in dieser Saison auf dem obersten Tabellenplatz. Das einige Kinder jedoch prompt nach der Bierdusche fragten, weil wir ja nun Meister seien, zeigte gleich wieder, dass wir noch weiter arbeiten müssen.

Vier schwere Spiele stehen und uns noch bevor und der nächste Gegner, FAW, wird am Mittwoch sicherlich nicht antreten, um sich erneut abschießen zu lassen.

 

Insgesamt ein hochverdienter Sieg gegen tapfer kämpfende Nordholzer.

Im Tor machten Leo und Silas ihre Sache sehr gut, die wenigen Abschlüsse, die es zu halten galt, wurden pariert. Über Abschlagtore wird in der Mannschaft geschwiegen… Als sie im Feld standen gaben sie ebenfalls alles und machten einen sehr agilen Eindruck.

Die Abwehr stand wieder bombensicher. Mia, Tede und Jasper machte ihren Job sehr gut und kurbelten immer wieder das Spiel nach vorne an.

Im Mittelfeld überzeugten Rafael, Devin, Joshua, und Bjarne mit starker Arbeit nach hinten und noch besserem Spiel nach vorne. Viele Chancen wurden spielerisch eingeleitet, echt klasse.

Vorne bewegten sich Janik und Jermaine sehr gut und schufen immer wieder Räume für ihre Mitspieler, hatten aber heute wenig Glück im Abschluss, aber das wird sicher im nächsten Spiel besser. Wer die Tore macht ist schließlich unterm Strich unwichtig.

Kader:

Leo, Silas, Jasper, Mia, Tede, Lenny, Rafael, Devin, Joshua, Bjarne, Janik,  Jermaine

Tore:

1:0 Joshua, 2:0 Joshua, 2:1, 3:1 Lenny, 4:1 Lenny, 5:1 Joshua, 6:1 Leo, 7:1 Leo, 7:2, 8:2 Janik, 9:2 Bjarne