Überzeugender Testspielsieg der U11I in Bremerhaven.

Tolle Spielzüge bei bestem Wetter und guten Platzverhältnissen führen zu einem verdienten Sieg im nächsten Testspiel.

Am 21.08.2019 ging es nach Bremerhaven zum ESC Geestemünde für unser fast schon traditonelles Freundschaftsspiel in der Vorbereitung. Die äußeren Bedingungen waren optimal und nach dem Spiel war ein gemeinsames Essen geplant, so dass alles für eine gute Partie bereitet war. Abgemacht wurden 3 x 20 Minuten Spielzeit. Außerdem eine gute Gelegenheit, um unsere neuen Trikots einzuspielen, die wir für unsere Teilnahme am diesjährigen EWE-Cup gewonnen hatten.

Von Beginn an waren wir die überlegene Mannschaft. Wir konnten uns ein paar kleiner Chancen erarbeiten. Nach vorne lief der Ball gut in den eigenen Reihen. Hinten mussten wir allerdins immer hell wach bleiben, weil der Gegner durchaus gefährlich war. Wenn wir hinten unaufmerksam waren, kam der Gegner auch zu der einen oder anderen Gelegenheit. In der 10. Minute die erste Großchance nach Doppelpass von Joshua und Bjarne, doch dessen Abschluss wird super pariert. Wir blieben dran und rückten nach vorne. Doch plötzlich der Tempogegenstoß und wir schalten nicht schnell genug nach hinten um. Klassisch ausgekontert, 0:1.

Wir hielten uns aber gar nicht lange mit lammentieren auf. Bjarne erobert sich vorne den Ball, gibt auf Marian und der zum verdienten Ausgleich, 1:1. Wir nahmen den Schwung mit und blieben vorne dran. Unser Spiel wurde immer sicherer und wir kamen zu weiteren Abschlüssen. Der Gegner konnte sich spielerisch kaum befreien und versuchte es über weite Bälle und schnelles umschalten. Optisch waren wir haushoch überlegen, weil der Gegner sich weit zurückzog und wir den Ball gut laufen ließen. Nach hinten ließen Arvid und Thore jetzt gar nichts mehr durch, vorne fehlte nur die Präzision im Abschluss. Mit dem Unentschieden ging es in die erste Pause.

Das zweite Drittel ging genau so weiter. Schöne Spielzüge und hinten wenig Gefahr. Nach mehreren Angriffsversuchen nahm sich Marian den Ball und konnte mit einem Fernschuss den Führungstreffer erzielen, 2:1. Nur eine Minute später kann Arvid einen Konter im letzten Moment durch eine Grätsche unterbinden. Dies führte zu einer Ecke. Wie so oft waren wir dabei nicht griffig genug und der Gegner kommt aus dem nichts aus dem Gewühle heraus zum  Ausgleich, 2:2. Das Spiel war in den folgenden Minuten etwas offener. Viel spielte sich ím Mittelfeld ab und es gab kaum zwingenden Szenen in den Strafräumen. In der 14. Minute eine tolle Kombination zwischen Arvid, Joshua und Bjarne. Der Abschluss klasse pariert. Der Gegner bleibt stehen, Lenny reagiert super und versenkt den Nachschuss zur erneuten Führung, 3:2. Das gab uns wieder mehr Sicherheit und Spielfreude. Wir zeigten jetzt alles, was der Fußball offensiv hergibt, Doppelpässe, Flankenläufe, und schöne Pässe in die Tiefe. Der Gegner blieb aber hartnäckig und schenkte uns nichts. Auch hinten mussten wir immer hellwach bleiben, weil der ESC Geestemünde bekanntermaßen eine hohe Qualität hat. Zum Ende des 2. Drittels hatten wir mal eine Phase, in der es mehr nach hinten ging, aber auch das überstanden wir mit großem Einsatzwillen. Dabei zeigten wir, dass wir auch gut kontern können. Mit einem knappen Vorsprung ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel stellte Nobby ein wenig um, damit die Jungs sich auch mal auf ungewohnten Positionen zeigen konnten. Nach dem Anpfiff ging es gleich ab. Doppelpass zwischen Joshua und Devin und dann Joshua überlegt zum 4:2. Unsere Überlegenheit wurde immer deutlicher. Thore mit dem Ballgewinn, zu Joshua, der zu Devin und die Flanke auf Jermaine, knapp am Tor vorbei. Nur ein Bespiel für viele tolle Spielzüge. In der 47. Minute hatte auch Erik mal eine der wenigen Gelegenheiten, sich mal mit einer guten Parade zu zeigen. Wir erspielten uns jetzt minütlich gute Chancen und hätten schon deutlich höher führen können. In der 53. Minute mal eine Variante, der starke Marian schnappt sich an der Mittellinie den Ball und umkurvt 3 Gegenspieler bevor er auch den Keeper keine Chance lässt, 5:2. Zwei Minuten später Devin über die rechte Seite zu dem mitgelaufenen Lenny, der ganz überlegt ins lange Ecke an den Innenpfosten, ohne Abwehrchance, 6:2. in den Letzten Minuten hätten wir noch nachlegen können. Insgesamt ein absolut verdienter Sieg, auch in der Höhe. Ein gelungener Test gegen einen guten Gegner, dem wir heute kaum eine Chance ließen. So kann es weiter gehen.

 

Kader von Nobby:

Erik: Gutes Zusammenspiel mit den Vorderleuten, bei den Toren machtlos

Tede: Gewohnt souverän hinten, sicherer Aufbauspieler

Thore: Unheimlich zweikampfstark, mit viel Power nach vorne

Lenny: Super Auftritt, stark im Zweikamp und Spiel nach vorne, Doppeltorschütze

Arvid: Gutes Stellungsspiel mit Blick für den freien Mitspieler

Marian: In topform, traumhaft sein drittes Tor nach Solo von der Mittellinie

Devin: Starkes Spiel über rechts mit vielen guten Angriffen

Joshua:Läuferisch/technisch stark,tolles Tor nach doppeltem Doppelpass mit Devi

Bjarne: Läuferisch super, leitete viele tolle Spielzüge ein

Jermaine: Viele Torabschlüsse, setzte seine Mitspieler immer wieder gekonnt ein

 

Tore: 0:1, 1:1 Marian (12.), 2:1 Marian (24.), 2:2, 3:2 Lenny (34.), 4:2 Joshua (42.), 5:2 Marian (52.), 6:2 Lenny (54.)